Aktuelles

 

News

Einsteigen jederzeit möglich!!!

 

Offene Yogastunde

 

Donnerstags

 

von 18.30 - 20.00 Uhr

(siehe Links, Gesundheitszentrum)

 

Aktualisiert 27.01.16

 

 

Hatha Yoga

Ich grüße Gott Siva, der das Wissen über Hatha Yoga an Parvati weitergegeben hat.

Dies ist eine Leiter für jene, die das hervorragende Raja Yoga erlernen wollen.”

Hatha Yoga Pradipika, Kapitel 1, Vers 1

Die meisten Menschen denken, das sich der Begriff Hatha-Yoga
nur auf Asanas bezieht, dabei spielt Pranayama aber auch eine große Rolle.

Ziel des übens von Asanas und Pranayama ist dasselbe wie bei
all den anderen Formen des Yoga-Sadhana: Gott-Verwirklichung. Sie sind nur
Hilfsmittel, um Kontrolle über Geist und Prana zu erlangen, welche das Erreichen
dieses Ziels fördert.

Asanas und Pranayama sind nur zwei der Hatha-Yoga-Techniken.
Der Praktizierende muss ebenso versuchen, in Übereinstimmung mit den ethischen
und moralischen Grundfesten des Yoga zu leben, und Meditation üben. Hatha-Yoga
beginnt mit dem physischen Körper. Indem der Übende Kontrolle über den Körper
erlangt, gewinnt er Kontrolle über das Prana... und indem er Kontrolle über das
Prana erlangt, gewinnt er Kontrolle über den Geist.